Zum Inhalt springen

Spielend lernen
und lernend spielen

Spielzeit folgt Lernzeit

Um der ganzheitlichen Entwicklung der Jungen und Mädchen in unserer Grundschule angemessen Raum zu geben, geht die Lernzeit fließend in die Spielzeit des Hortes über. So wechseln sich Phasen angespannten Arbeitens mit Phasen der Erholung und des Spielens ab.

Dabei ist das Spiel für uns aus verschiedenen Gründen äußerst wichtig, denn auch bei dieser Beschäftigung lernen die Kinder: Verhalten in der Gruppe – sich durchsetzen oder unterordnen. Es bietet Freude und Erfolgserlebnisse. Es können Rollen angenommen oder verworfen werden. Und im Spiel werden verschiedene, vor allem aber auch soziale Kompetenzen geübt.

Besonders ist das Programm an Ganztagsangeboten (GTA) und Arbeitsgemeinschaften (AG) währenddessen sich die Kinder in verschiedenen Fachgebieten, künstlerischen Ausdrucksmethoden oder Bewegungsangeboten ausprobieren können.

Der Hort ist somit konzeptioneller Bestandteil des Lern- und Entwicklungsprogrammes für die 6 bis 10-jährigen Kinder, da die Entwicklung der Kinder nach „Verlassen“ der Schultür nicht zu Ende ist.

Gute Gründe für unseren Hort

  • Enge, konzeptionelle und somit organisatorische Verbindung zur Grundschule.
  • Ganztägige Betreuung von 6:30 bis 18 Uhr.
  • Intensive Lern- und Übungsphasen gehen fließend in erholsame Spielphasen über.
  • Die außerunterrichtlichen und unterrichtsergänzenden Angebote werden in enger Zusammenarbeit mit der Grundschule entwickelt und durchgeführt.
  • Während des Schuljahres, also auch in den Ferien, ist der Hort für die Kinder da. In den Ferien gibt es ein spezielles Programm.

Unsere Ganztagsangebote (GTA) und Arbeitsgemeinschaften (AG)

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
Gruppentag

AG "So ein Zirkus"

AG "Zirkus macht Schule"

Knipskids - Die Foto-AG

AG Kinderküche

Schulclub

Spielen und Bauen

Mädchenfußball

AG Yoga (14-tägig)

AG "Schnipp Schnapp"

AG Computerwelt

AG Schach

AG Forscherwerkstatt (14-tägig)

Musik und Kreativ

Spielekiste

Kleine Entdecker

AG Fußball

AG Malgeschichten

AG Zeigenössischer Tanz

AG Junge Sanitäter

AG Maskenbau

AG Zauberküche

Schulclub

Spielen und Bauen

Gruppentag

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere spannende Angebote, wie etwa die Geschichtenwerkstatt, die Forscherwerkstatt, das Schattentheater, Upcycling oder Schulgarten.

Der Gruppentag am Montag und Freitag bedeutet übrigens, dass die Kinder den Nachmittag gemeinsam mit ihrem Erzieher und in ihrer Gruppe verbringen. Diese Zeit nutzen sie zumeist, um wichtige Dinge innerhalb der Klasse bzw. Gruppe zu besprechen, besondere Anlässe wie etwa Geburtstage zu feiern oder andere gemeinsame Erlebnisse zu gestalten.

Signet Freistaat Sachsen

Für die Durchführung der Ganztagsangebote bekommt die DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

“Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.”

Gleich an der DPFA-Regenbogen-Grundschule
in Leipzig loslegen

Sie möchten für Ihr Kind unser koordiniertes Ganztagsangebot von Schule und Hort nutzen?
 Dann melden Sie Ihr Kind direkt über unser Anmeldeformular an.

jetzt online anmelden